Informationen zur Schließung der Kitas (Stand 7.1.21)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
wir wünschen Ihnen von Seiten der ekin ein gutes, gesundes, gesegnetes, sowie mit Zuversicht und Geduld versehenes neues Jahr.
Wir mussten uns bereits im vergangenen Jahr sehr in Geduld und Ruhe üben und werden dies wohl auch in den nächsten Wochen noch müssen.
Wie erwartet können wir nicht mit dem normalen Betrieb der Kindertagesstätten starten. In der gestrigen Pressekonferenz hat Ministerpräsident Markus Söder den weiteren Lockdown und eine generelle, grundsätzliche Schließung aller Kitas bis voraussichtlich 31. Januar 2021 verkündet.
Wir werden in all unseren Einrichtungen eine Notbetreuung für alle Familien anbieten, die keine andere Möglichkeit der Betreuung haben. Es gibt keine Systemrelevanz und wir bitten Sie, dem Appell von Ministerpräsident Söder nach Möglichkeit zu folgen, und Ihre Kinder, wenn irgend möglich, daheim zu lassen.
Dadurch werden Sie als Familien aber auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Einrichtungen geschützt.
Um unsere Planungen zu erleichtern (Personal, Caterer,…) bitten wir Sie, den Leitungen immer bis Freitag Bescheid zu geben, ob Ihre Kinder in der folgenden Woche die Einrichtung voraussichtlich besuchen werden oder nicht. Unsere Teams stehen bereit und wir werden auch weiterhin soweit möglich, in getrennten Gruppen arbeiten.

Leider können wir noch keine Auskunft über die Beiträge für den Monat Januar geben, sobald wir hier etwas erfahren, werden wir Sie umgehend informieren.

Mit herzlichen Grüßen
Hanne Höfig – Sabine Süppel – Jochen Reger

Elternbrief


 

 

 

 

ekin - Evangelische Kindertagesstätten

Die ekin ist Täger für 21 Kindertagesstätten im Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Nürnberg. Die Bildung, Betreuung und Erziehung der Kindern in unseren Einrichtungen geschieht in enger Kooperation mit den jeweiligen Kirchengemeinden.
Unserer Arbeit liegt das christliche Menschenbild zugrunde. Es geht davon aus, dass jeder Mensch von Gott gewollt und geliebt ist. Als Teil der Schöpfung ist jedes Kind einzigartig und unverwechselbar. Wir begegnen Kindern deshalb mit Achtung und Wertschätzung. Kinder sind uns von Gott anvertraut, nicht als Besitz, sondern als Geschenk. Es gilt sorgsam und verantwortlich mit ihnen umzugehen, sie zu stärken und gut auf das weitere Leben vorzubereiten.
Die Kunst besteht darin, den Kindern alles was sie tun oder lernen, zum Spiel zu machen. Es geht um Fördern und spielerisches Lernen.

ekin

Die ekin wurde am 1. April 2007 als gemeinnützige GmbH gegründet. Derzeit gehören 21 evangelische Kindertagesstätten zu diesem Verbund.

Unsere Kindertageseinrichtungen

ekin hat die Trägerschaft über Kindergärten und Kinderkrippen von den Kirchengemeinden übernommen und ist verantwortlich für Konzeption, Betrieb, Organisation, Finanzierung und Personal. 

Arbeitsplatz bei ekin

Als Träger zahlreicher Einrichtungen ist ekin auch als Arbeitgeber sehr interessant.